Die praktische Kellnerbörse nicht nur für den Kellner

Kellner und Taxifahrer benötigen ein Kellnerportemonnaie oder eine Taxibörse .

Ein Kellner ohne Kellnergeldbörse ist heute nicht mehr vorstellbar. Aber auch in der Taxibranche werden Kellnerbörsen verwendet. Sie heißen Taxibörse. Ein Vorteil von einer Kellnerbörse ist, das dieser Geldbeutel viele Fächer hat. Die große Geldbörse ist nötig, um alle Geldscheine oder Banknoten ordendlich zu verstauen und wiederzufinden. Die Kellnergeldbeutel gibt es in verschiedenen Materialien zum Beispiel aus Leder oder Kunstleder. Am häufigsten wird das Portemonnaie aber in Leder genutzt da dieses Material strapazierfähiger ist. Die Kellnergeldbeutel gibt es vielen verschieden Farben. Kellnerportemonnaies gibt es für Damen und für Herren. Wenn die Damen lieber bei Ihrer Geldbörse zu einer bunten Variante der  Geldbörse greifen, ist bei den Heeren Kellnerportemonnaie eher die braune oder schwarze Farbe. Am häufigsten werden die Börsen aber in braun oder schwarz gekauft.

Warum benötige ich eine Kellnerbörse

Um Münzgeld oder Kleingeld übersichtlich aufzubewahren und auch schnell verfügbar zu haben besitzt das Portemonnaie über eine großes Hartgeldfach aus echt Leder . Das Hartgeldfach besteht meistens aus einem Fach. Die Kellnerbörse dient sozusagen als mobile Bargeldkasse.

Als Zubehör zur Kellnerbörse gibt es eine Kellnertasche , diese wird auch Holster genannt. Dieses wird als Tasche für das Portemonnaie genutzt.In diesem Holster wird der Geldbeutel getragen. Um das Portemonnaie vor unbefugtem Missbrauch zu schützen , ist der Geldbeutel mit einer Kette am Holster befestigt. Die Kellnertasche wir am Gürtel befestigt. Die meisten Kellnerbörsen haben eine Öse um die Kette zu befestigen. Die Kette für die Kellnertasche kann einzeln gekauft werden.

Aus welchem Material sind unsere Kellnergeldbeutel

Unsere Kellnerportemonnaies der Firma Greenland Nature zum Beispiel sind aus echt Leder gefertigt und natürlich und ökologisch gegerbt.

Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)